matthey-optique sa
 

Brillenfassungen


Metallfassung
Dies ist der Sammelbegriff für alle zur Hauptsache aus Metall hergestellten Brillenfassungen. Dazu werden diverse Metall-Legierungen verwendet, die meistens noch oberflächenveredelt werden. Besonders oft wird Neusilber als Grundmaterial verwendet, aber auch Titan gelangt bei Metallfassungen zur Anwendung.

Kunststofffassung
Dieser Ausdruck bezeichnet hauptsächlich aus Kunststoff gefertigte Fassungen. Eine ganze Reihe von Kunststoffen findet Verwendung. Der wichtigste ist Acetat. Jeder dieser Kunststoffe hat besondere Merkmale. Dabei ist vor allem eine gute Hautverträglichkeit wichtig. Aus diesem Grund darf für Brillen, die das gute Fachgeschäft verkauft, nicht jeder Kunststoff zur Fassungsherstellung verwendet werden.

Randlose Brillen

Als randlos werden alle Fassungen bezeichnet, bei denen die Gläser nicht rundherum eingefasst sind. Nebst den Fassungen mit Nylonfaden gilt dies vor allem auch für Lochbrillen. Bei der Lochbrille werden die Fassungsteile (Nasensteg und Bügel) direkt an die Gläser geschraubt. Dadurch entstehen ausgesprochen leichte Brillen, deren Formen (fast) keine Wünsche offen lassen.

Nylonfaden (Nylor-System)
Bei dieser Art Fassung wird das Glas teilweise durch einen unsichtbaren Nylonfaden festgehalten. Die Fassungen sind dann teilweise randlos. Sehr leichte und diskrete Brillen sind die Folge dieser Befestigungsmethode.

Neusilber
Häufig werden Fassungen aus dem Grundmaterial Neusilber hergestellt. Durch Galvanisieren oder Einfärben werden diese Fassungen anschliessend oberflächenveredelt. Neusilber ist eine Legierung aus Kupfer, Nickel und Zink. Je nach Mischverhältnis und durch Zugabe weiterer Stoffe können Neusilberarten mit unterschiedlichen Eigenschaften hergestellt werden.

Titan
Dieses Metall ist in der Medizin, im Maschinen- und Flugzeugbau bereits längere Zeit gebräuchlich. Die Vorzüge des geringen Gewichts bei gleichzeitig hervorragender Korrosionsbeständigkeit und Stabilität führen dazu, dass dieses Metall auch bei der Fassungsherstellung immer häufiger Verwendung findet. Titan ist ausserdem hypo-allergen.

Acetat
Acetat ist ein in der Fassungsherstellung oft verwendeter und bewährter Kunststoff. Bei der Fassungsherstellung wird die Brille in arbeitsaufwändigen Verfahren aus vorgefertigten Platten gefräst.

Optyl
Optyl ist der Name eines für die Fassungsherstellung geeigneten Kunststoffes. Dabei handelt es sich um ein chemisch stabiles Epoxidharz, das besonders form- und alterungsbeständig sowie ausserordentlich hautverträglich ist.

Zelluloid
Dies ist das älteste Kunststoffmaterial, das zur Fassungsherstellung verwendet wird. Da Zelluloid während des Herstellungsprozesses sehr feuergefährlich ist, wird es heute nicht mehr verwendet.

Silikon
Silikon findet in der Herstellung einzelner Brillenteile Verwendung. Vor allem die Pads (Nasenstützen bei Metallbrillen) und Bügelenden werden aus diesem Material gefertigt. Der Vorteil liegt darin, dass diese Teile sehr rutschsicher sind; die Brille hält besser und drückt nicht.