matthey-optique sa
 

Diverses


Grauer Star (Cataract)

Die Augenlinse kann mit der Zeit, meist altersbedingt, ihre Durchsichtigkeit verlieren. Die getrübte Linse wird operativ entfernt. Eine einoperierte (intraokulare), künstliche Linse, evtl. komplettiert durch eine Brille oder Kontaktlinsen, übernimmt dann die Aufgaben der Augenlinse.

Farbenblindheit
Anstelle von Farbenblindheit sollte man besser von Farbenfehlsichtigkeit sprechen. Dieser Sehfehler betrifft vor allem Männer. Je nach Art der Farbenfehlsichtigkeit können eine oder mehrere Farben nur als Grauton gesehen bzw. Nuancen nicht unterschieden werden. Dieser Sehfehler kann mit Brillengläsern nicht behoben werden.

Binokularsehen
Darunter versteht man das Zusammenspiel beider Augen. Durch das korrekte beidäugige Sehen wird es möglich, Entfernungen abzuschätzen, z.B. im Strassenverkehr oder beim Sport. Störungen im binokularen Sehen können zu Einschränkungen des räumlichen Sehens führen. Kopfschmerzen sowie ausgeprägte Lichtempfindlichkeit sind weitere mögliche Beschwerden, die allerdings oft mit prismatischen Gläsern behoben werden können. Die extremste und auffälligste Form einer Störung des Binokularsehens wird als Schielen bezeichnet.

Visus (Sehschärfe)
Der Visus ist eine Kennzahl, die dem Fachmann/der Fachfrau angibt, wie gut ein Auge sieht. Der durchschnittliche Visus beträgt 1,0. Zahlen unter 1,0 zeigen, dass die Sehschärfe unter dem Durchschnitt liegt, Zahlen über 1,0 weisen auf eine überdurchschnittliche Sehschärfe hin. Zwischen der Glasstärke einer Brille und dem damit erreichbaren Visus besteht nicht unbedingt ein direkter Zusammenhang.

Dioptrie
Wie das Kilo für die Gewichtsangabe oder der Meter für die Längenmessung, dient die Dioptrie als Masseinheit für die Optik, und es können damit die Stärken der Brillengläser angegeben werden. Ein Minuszeichen vor der Dioptrienzahl sagt aus, dass es sich beim geforderten Brillenglas um ein Minusglas zur Korrektur einer Kurzsichtigkeit handelt. Ein Pluszeichen bezeichnet ein zur Korrektur einer Weitsichtigkeit oder Übersichtigkeit dienendes Plusglas.

Absorption
Die Absorption gibt an, wie viele Prozent des auftreffenden Lichtes beim Durchgang durch ein Brillenglas "verschluckt" werden. Je höher die Prozentzahl, desto dunkler das Brillenglas.